ALBERS TRANSPORT VERTRAUT VÖLLIG AUF LEICHTE KENNIS KRANAUFLIEGER.

ALBERS TRANSPORT VERTRAUT VÖLLIG AUF LEICHTE KENNIS KRANAUFLIEGER.
Terug Jan 29, 2018

DOESBURG - Albers Transport aus Doesburg kaufte in den vergangenen Jahren regelmäßig Kennis Kranauflieger in „Light“ Ausführung. Der letzte aus einer Vierer-Bestellung steht jetzt zur Lieferung durch Pacton Trailers aus Ommen an. Inhaber Marc Albers strebt vor allem nach Standardisierung in seinem Fuhrpark . „Das ist einfacher für den Kunden, die Fahrer und die Wartung.“

Ein möglichst homogener Fuhrpark ist einfacher in der täglichen Praxis. Albers schwört drauf.„Ein LKW oder Auflieger in gleicher Ausstattung ist viel einfacher in Nutzung, Administration und Wartung. Mit 50 LKW und 55 Aufliegern in seinem Wagenpark bietet das einen enormen Mehrwert für das Unternehmen. Also bestellen wir immer die gleiche Ausstattung bei unseren Aufliegern die immer mit einem leichten 14 T/M Kran ausgestattet werden. Ein weiterer Vorteil, auch für den Lieferanten ist es einfacher. Mit einem kurzen Anruf bei Willem Koens von Pacton Trailers kann ich bestellen. Willem, wieder zwei Stück sage ich dann.“

Leichter – nicht teurer

Albers war – vor einigen Jahren – bei der Entwicklung der Light-Variante der Kennis Kranauflieger involviert. Die TPL Auflieger sieht er auch ein bisschen als sein Kind. „Es ist ein fantastischer Auflieger, er wird konventionell gebaut aber doch wesentlich leichter ist dank einer cleveren Bauweise. Doch ist dieser Auflieger nicht teurer. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet.“ Die Kranauflieger von Kennis sind mit einer ein- oder zwei Stangenlenkung lieferbar. Weiterhin sind sie auch als Randläufer lieferbar. Varianten von zwei bis vier Achsen und von 8 – 13.5 m Länge sind möglich. Die kornblumenblauen Auflieger von Albers werden immer mit einem 14 T/M Kran komplettiert und haben meistens drei Achsen. Die hinteren zwei Achsen werden zwangsgelenkt durch eine ein-Stangenlenkung ab der Sattelkupplung, lenkend sowohl beim vorwärts- als auch rückwärts- fahren. Die Längsträger dienen als Kranspur (Breite 1.300 mm) Bei einer Achslast von 30.000 kg ergibt sich ein zulässiges Gesamtgewicht von 45.000 kg. Das Leergewicht des zuletzt gelieferten Aufliegers lag bei 7.355 kg. Natürlich sind die Auflieger von Albers Transport ausgestattet für eine maximale Flexibilität. Eine besondere Option ist für Albers die Bordwandverstauung. Hängend in einer Schlittenführung und hoch angebracht für eine maximale Bodenfreiheit. „Das ist viel einfacher als eine Kiste für die Bordwände“.

Wachsender Betrieb

Albers Transport ist als Transportunternehmen bereits 85 Jahre aktiv im Markt und unterlag in den letzten Jahren einem enormen Wachstum. Man ist hauptsächlich aktiv im Straßenbau. So werden unter anderem Abwasserrohre, Gullideckel, Gehwegpflaster, Bordsteine etc. transportiert. Durch die ganzen Niederlande, Belgien und im Deutschen Grenzgebiet. Dank der großen Anzahl moderner LKW mit Euro 6 Norm reicht das Gebiet von Albers weit in die städtischen Regionen. Um die Wendigkeit zu optimalisieren sind alle Auflieger mit Lenkachsen ausgerüstet und können die Kräne über die doppelte Länge ausschieben so das auch weit neben dem Wagen entladen werden kann. Insgesamt verfügt der Betrieb über 65 Mitarbeiter. Daneben werden täglich etliche zusätliche LKW angemietet. „Mit dem Hinblick auf Wachstum sind wir permanent auf der Suche nach Fahrern.“ Albers Transport ist auch aktiv in der Lagerung von Baumaterialien. Man kann z.B. große Parteien Baumaterial bei Albers Transport lagern um es später an die Endverbraucher zu liefern.