Gebrüder VAN DER WINDT setzt acht neue Pacton Trailer ein.

Gebrüder VAN DER WINDT setzt acht neue Pacton Trailer ein.
Terug Mai 8, 2017

MAASDIJK - Gebrüder Van der Windt aus Maasdijk haben bei Pacton Trailers aus Ommen sieben feste Containerchassis und ein ausschiebbares bestellt. Sven van der Windt reagiert: "Wir fahren ausschließend mit Container Chassis. Meistens 40 ft Container, für das eine Mal das wir einen 20 ft Container transportieren haben wir ein ausschiebbares Containerchassis angeschafft.“

Der Wagenpark der Gebrüder Van der Windt, nicht zu verwechseln mit dem Transportbetrieb unter dem gleichen Familiennamen – ein Neffe und auch noch in der gleichen Straße ansässig - ist sehr modern. Die betriebseigenen zwölf Scania Sattelzugmaschinen sind nicht älter als drei Jahre. Van der Windt: "Wir transportieren Container mit Obst von Rotterdam ins Westland, oder weiter. Wir kommen viel über die „Maasvlakte“ hier sind nur Euro 6 Fahrzeuge zugelassen. Nach den Sattelzug-maschinen erneuern wir jetzt auch unsere Auflieger. Ein Teil betrifft allerdings auch Ausbreitung.

Einheit und Funktionalität

Die neuen Auflieger der Gebrüder Van der Windt setzen sich zusammen aus sieben Pacton dreiachsige Containerchassis vom Typ TXC.342.G422. Zusätzlich liefert Pacton noch ein am Heck ausschiebbares Containerchassis mit einer wartungsarmen, mechanischen Ausschubkonstruktion. Dieses dreiachsige Containerchassis vom Typ TXC.342.GU hat eingeschoben eine Länge von 10.911 mm und ausgeschoben von 13.879 mm.

Gebrüder Van der Windt verfügen über 14 Containerchassis, wovon 12 Pactons. “Einheit in Sattelzugmaschinen und Aufliegern ist ein Vorteil für uns in der täglichen Praxis und auch auf dem Gebiet Reparatur und Wartung. Die Wartung führen wir selbst aus. Es hält uns flexibel und die Kosten niedrig. Ich mag es einfach und funktional. So sind auch die Auflieger von Pacton ausgestattet. Pacton liefert ein solides langlebiges Produkt, ein Grund für unsere Firma schon seit einem viertel Jahrhundert Pacton Kunde zu sein,“ erklärt Van der Windt.

Vater Nico van der Windt (59) gründete den Betrieb in 1985, zusammen mit seinem Zwillingsbruder Aad. Heute führt Nico, noch täglich aktiv im Transport, den Betrieb zusammen mit seinen Söhnen Sven und Niels. Sven beschäftigt sich aktiv mit dem Transport und Niels verantwortet unter anderem die Planung. Mit vierzehn Mitarbeitern wird ein breiter Kundenkreis der AGF-Welt bedient, oftmals Obsthändler und Verpacker im Westland. Einfachheit wird Gebrüder Van der Windt auch in der Betriebsführung gehandhabt. Eine Website ist z.B. noch nie nötig gewesen. Van der Windt: "Eine reibungslose Dienstleistung ist für uns die beste Reklame”.